Fermer
_flsh_langue_langue_litterature_allemande_choix.jpg

Deutsch Club

Nach den Statuten ist der Deutsch Club Neuchâtel ,,ein konfessionell und politisch neutraler Verein (gemäss Art. 60 ff. ZGB) zur Förderung und Belebung der deutschen Sprache und des Kulturaustausches mit Sitz in Neuchâtel``. Die frankophone Universitätsstadt knapp an der Sprachgrenze steht auch dank ihrer preussischen Vergangenheit - sinnbildlich als vermittelndes Forum interkulturellen Dialogs, den der Deutsch Club seit 1975 durch eine Vierzahl von Veranstaltungen zu beleben bestrebt ist: Autorenlesungen, Theatergastspiele, Kabarettistenauftritte, musikalische Abende, Filmvorführungen, Vorträge und Ausstellungen gehören zum festen Programm wie auch akademische Veranstaltungen in Form von internationalen Kolloquien (unter anderem) zu Hesse, Dürrenmatt, Rilke, Rousseau. Vom weitgesteckten Tätigkeitsfeld des Kulturforums zeugen verschiedene Publikationen, deren letzte eine literarische Anthologie mit Texten von Autoren aus dem ganzen deutschen Sprachraum ist: Lesereisen oder Dialog über die Grenzen, hg. von Jürg Flury und Peter Gasser (Verlag Messeiller, Neuchâtel 2000).

 

Informationen sind zu erhalten bei: Peter Gasser, rue J.-L. Pourtalès 10, 2000 Neuchâtel (Tel. / Fax 032 /725.81.87).


www.deutsch-club.ch/