Fermer
_flsh_langue_langue_litterature_allemande_choix.jpg

AUFBAU DES BACHELOR-STUDIENGANGS

Ab 2021-22

Das Bachelor-Studium, konzipiert als wissenschaftliche Grundausbildung, dauert in der Regel 6 Semester. Dabei müssen insgesamt 180 Punkte erworben werden. An der Universität Neuchâtel kann zwischen vier Studienmodellen gewählt werden:

-1 erweitertes Hauptfach à 120 ECTS + 1 Nebenfach à 60 ECTS

-1 Hauptfach à 90 ECTS + 1 Hauptfach à 90 ECTS

-1 Nebenfach à 60 ECTS + 1 Nebenfach à 60 ECTS + 1 Nebenfach à 60 ECTS

-1 Hauptfach à 90 ECTS + 1 Nebenfach à 60 ECTS + 1 Minimalfach à 30 ECTS

Unser Institut bietet Studiengänge zu 90, 60 und 30 ECTS an. Da das Studium der deutschen Sprache und Literatur, zumal für Fremdsprachige, anspruchsvoll ist, empfehlen wir nachdrücklich, dass Sie den Studiengang zu 90 Punkten wählen – ganz unabhängig davon, ob Sie später vielleicht auf der Sekundarstufe I oder II unterrichten wollen. Ideal ist demnach, wenn Sie unseren Studiengang zu 90 ECTS mit einem anderen Hauptfach à 90 ECTS kombinieren (= Version 2) oder wenn Sie unseren Studiengang zu 90 ECTS mit einem Nebenfach à 60 ECTS und einem Minimalfach à 30 ECTS kombinieren (= Version 4). – Selbstverständlich sind Sie aber auch willkommen, wenn Sie unsere Studiengänge à 60 oder à 30 ECTS belegen wollen.

Das Bachelor-Studium am Deutschen Institut wird in zwei Varianten angeboten: in einer Variante für Germanophone und in einer für Nicht-Germanophone. (Im allgemeinen wird jemand dann als deutschsprachig angesehen, wenn sie/er den überwiegenden Teil ihrer/seiner Schulzeit im deutschsprachigen Raum absolviert hat. In Zweifelsfällen entscheidet unsere Lehrbeauftragte Gabrielle Schmid: gabrielle.schmid@unine.ch)

Für Nicht-Germanophone gliedert sich das Studium in drei Bereiche: Sprachpraxis, Linguistik und Literaturwissenschaft.
Für Germanophone gliedert sich das Studium in zwei Bereiche: Linguistik und Literaturwissenschaft.

An das BA-Studium kann ein MA-Studium angeschlossen werden, ein „Master en Littératures“ (https://www2.unine.ch/litteratures/page-5063.html) oder ein „Master en sciences du langage et de la communication“ (https://www2.unine.ch/islc/page-35631.html).

AUFBAU DES BACHELOR-STUDIENGANGS

Bis 2021

An unserem Institut können Sie Deutsch als Haupt- oder Nebenfach studieren. Im Hauptfach erwerben Sie 70 ECTS (bzw. im „pilier principal renforcé“ 90 ECTS), im Nebenfach 40 Kreditpunkte. Ein BA-Studium dauert in der Regel drei Jahre. Wer später an der Schule unterrichten will, sollte Deutsch mindestens als 70-Punkte-Fach studieren. (Informationen dazu gibt es auf der Homepage der „Haute Ecole Pédagogique“: www.hep-bejune.ch). Grundsätzlich sieht der Studienplan wie folgt aus:
 

 

1. Studienphase

2. Studienphase

Neuere Literatur

Einführungskurs,
Leseliste

Vorlesungen, (Pro-)Seminare

Ältere Literatur

 

Einführungskurs, Seminar

Linguistik

Einführungskurs

Vorlesungen, (Pro-)Seminare

Sprachpraxis (für frankophone Studierende)

Sprachpraktikum I, Sprachlabor, Schreib- und Rhetorikwerkstatt

Sprachpraktikum II

 

An das BA-Studium kann ein MA-Studium angeschlossen werden, ein „Master en Littératures“ (https://www2.unine.ch/litteratures/page-5063.html) oder ein „Master en sciences du langage et de la communication“ (https://www2.unine.ch/islc/page-35631.html).