Fermer
_fs_nccr_choix.jpg

DNA der Schweizer Reben auf dem Internet: Aufruf für seltene und unbekannte Rebsorten

pressemitteilung vom 5. September 2005

Im Rahmen eines europäischen Aktionsplans appellieren zwei Biologen des nationalen Forschungsschwerpunkts (NFS) 'Überlebenserfolg von Pflanzen' an alle professionellen Winzer oder Hobbywinzer aus der Schweiz, welche unter ihren Reben einige unbekannte oder seltene Rebsorten bemerkt haben.

José Vouillamoz und Claire Arnold von der Universität von Neuchâtel arbeiten an der Schaffung einer nationalen Datenbank, die alle DNA-Profile von Rebsorten, Unterlagsreben und Wildreben enthalten wird, denen man auf Schweizer Boden begegnet. Diese Datenbank wird auf dem Internet ab Sommer 2006 verfügbar sein, und ein grundlegendes Identifikations- und Bescheinigungswerkzeug für Forscher und für den Weinbau bilden. Die Stichprobensammlung hat bereits dank der Zusammenarbeit mit den eidgenössischen Forschungsanstalten (Agroscope) begonnen, ebenfalls mit der Unterstützung verschiedener privater oder öffentlicher Quellen sowie der Schweizerischen Kommission für die Erhaltung von Kulturpflanzen (SKEK).

Die Autoren dieser Arbeit möchten hiermit einen öffentlichen Aufruf starten, mit dem Ziel, eine Datenbank aufzustellen, die so umfassend wie möglich ist. Im Austausch der Rebproben, welche zur Bestimmung an die Wissenschafter gestellt werden, werden die großzügigen Geber persönlich und kostenlos von den Ergebnissen der DNA-Analyse ihrer Rebe informiert. Dieser Beitrag wird vielleicht erlauben, eine alte oder vergessene einheimische Rebsorte in eine Sortensammlung zu bringen und vielleicht wieder zu kultivieren. Dies wäre natürlich ein Gewinn für den Weinbau und sicherlich wertvoll für die Diversität das Erbguts der Schweizer Reben. Interessierte möchten sich bitte direkt an eine der genannten Personen wenden.

Kontakte

Dr José Vouillamoz (français, italien): jose.vouillamoz@unine.ch,
Tel. 027/3227165 oder 079/2994940

Dr Claire Arnold (français, deutsch): claire.arnold@unine.ch,
Tel. 032/7182503