Fermer
bannière 1.jpgbannière 2.jpgbannière 3.jpg

Der Winter naht

23.10.2015
Der Herbst ist die Zeit, in der sich die Biber auf den Winter vorbereiten: sie schichten die Burg mit zusätzlichem Holz auf und dichten sie mit Schilf und Schlamm ab, damit kein Durchzug entsteht und dass Regenwasser den Weg nicht bis in die Schlafstube findet. 

Futter liegt im Kühlrschrank  
In Gewässern, die im Winter regelmässig zufrieren, lagern Biber  kubikmeter Holz  vor dem Bau ein. Dazu verankern sie die Äste im Grund, damit sie nicht davontreiben. Friert das Gewässer im Winter zu verbringendie Biber die gesamte Zeit nur noch im Bau. Um ans Futter zu gelangen tauchen sie kurz vor ins Wasser, holen einen Ast in den Bau, wo sie dann in Ruhe die Rinde. Der blanke Ast landet dann vor der Tür, wo sie unter dem Eis treiben.