Tagfalter und Zygänen

Polyommatus daphnis

 

Kenntnisstand: Sehr gut. Es sind zahlreiche schriftliche Werke über die Gruppe erhältlich und zahlreiche kantonale oder nationale Projekte am Laufen.

Anzahl nachgewiesene Arten: 235, davon 222 einheimisch (autochthon)

Anzahl Arten auf der Roten Liste: 113 (Gonseth in Duelli, 1994)

Ökologische Merkmale: Die meisten Vertreter dieser Artengruppe sind an die trockenen und feuchten Wiesen und Weiden gebunden. Einige Arten sind Waldbewohner. Das Vorkommen reicht von den Tieflagen bis hinaus zur nivalen Stufe. Gute Zeigerarten für die offenen Gebiete aufgrund ihrer Bindung an die Vegetation (Raupen pflanzenfressend, Adulttiere ernähren sich von Nektar).

Hinweis: Diese Artengruppe ist primär aus praktischen Überlegungen entstanden, systematisch ist sie nicht begründet. Sie umfasst folgende Familien der Lepidopteren: Papilionidae, Pieridae, Nymphalidae, Satyridae, Lycaenidae, Hesperiidae und Zygaenidae

Hauptsächliche Gefährdungen:          

  • Nutzungsänderung von Mähwiesen und Weiden
  • Zunahme der Abfolge der Mahden im Verlaufe des Jahres
  • Siedlungsbau an südexponierten Lagen
  • Aufgabe der Bewirtschaftung der Riedwiesen
  • Umwandlung der extensiven Weiden in Mähwiesen
  • Drainage der Flach- und Hochmoore
  • Einsatz von Pflanzenschutzmitteln

Rote Liste:
Die erste Rote Liste der Tagfalter wurde Ende des Jahres 1980 realisiert, gleichzeitig entstand auch der Atlas über die Verbreitung der Tagfalter der Schweiz (Gonseth, 1987). Die Rote Liste wurde in zwei Phasen überarbeitet: Die erste Revision fand 1994 (Gonseth in Duelli, 1994) auf der Basis der ursprünglichen Kriterien statt, die zweite Revision wurde 20 Jahre später, gestützt auf den vorgeschlagenen Kriterien und Kategorien der UICN vorgenommen (Wermeille E., Chitaro Y. & Gonseth Y., 2014). Download hier.

Erhaltung und Schutz:

  • Swiss Butterfly Conservation

 

 

Kontaktperson

Yannick Chittaro
info fauna - Schweizerisches Zentrum für die Kartografie der Fauna
Tel: +41 (0)32 718 36 07
Email

Literaturhinweis

  • LSPN 1987. Tagfalter und ihre Lebensräume: Arten, Gefährdung, Schutz. Band 1. LSPN, Bâle, 516 pp.
  • LSPN 1997. ​Schmetterlinge und ihre Lebensräume: Arten, Gefährdung, Schutz. Band 2. LSPN, Bâle, 679 pp.
  • Lafranchis Tristan, 2007. Papillons d’Europe. Diatheo, Paris :370 pp.
  • Baudraz Vincent, Baudraz Michel. 2016. Guide d'identification des papillons de jour de Suisse. SVSN

Links

Beobachtungsdaten abfragen

Kartenserver info fauna - CSCF&karch
 

Listenserver info fauna - CSCF&karch