Fermer
_flsh_langue_langue_litterature_allemande_choix.jpg

Cours proposés

Einführung ins Mittelhochdeutsche

DO 1000–1130 / Herbst / B.1.16

Als ‚Mittelhochdeutsch‘ bezeichnet man die Varietäten des Deutschen, die etwa zwischen 1050 und 1350 gesprochen und geschrieben wurden. In dieser historischen Sprachstufe sind bedeutende Grundlagenwerke der deutschsprachigen Literatur und Kultur verfasst. Der Einführungskurs vermittelt Basiskenntnisse des Mittelhochdeutschen und leitet anhand der Erzählung ‚Der arme Heinrich‘ von Hartmann von Aue zur Lektürefähigkeit mittelhochdeutscher Texte an. Zugleich führt er in Erscheinungsformen und Aspekte der mittelalterlichen Literatur und Kultur ein.

Literatur (bitte vor Beginn der Vorlesungszeit besorgen!):

Hartmann von Aue, Der arme Heinrich, hg. von Nathanael Busch, Stuttgart 2015 [ISBN 978-3-15-019906-0]
Beate Hennig, Kleines mittelhochdeutsches Wörterbuch. 6. Aufl., Berlin und Boston 2014. [ISBN 978-3110328776, auch frühere Auflagen dieses Wörterbuchs sind möglich]


Seminar zur mittelhochdeutschen Literatur: Gottfried von Straßburg, ‚Tristan’

DO 1000–1130 / Frühjahr / B.2.75

Der etwa um 1210/15 aufgrund einer französischen Vorlage entstandene ‚Tristan’ des Gottfried von Straßburg ist unvollendet geblieben, zählt aber zu den Höhepunkten der mittelalterlichen deutschen Literatur. Gottfried behandelt das stofflich vorgegebene Thema einer reinen, leidenschaftlichen und dennoch illegitimen (Ehebruchs-)Liebe auf kompromisslose Weise und in sprachlich brillanter Form. Im Seminar werden wir den Roman im kulturhistorischen Zusammenhang erschließen, etwa, indem wir die Stoffgeschichte und das Verhältnis zur französischen Vorlage rekonstruieren, die Konzeption des Minnethemas diskutieren, Gottfrieds rhetorische und stilistische Technik analysieren und Fragen der Handlungsgestaltung thematisieren.

Literatur (bitte vor Beginn der Vorlesungszeit besorgen!):

Gottfried von Straßburg, Tristan. Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch. Nach dem Text von Friedrich Ranke mit Stellenkommentar und Nachwort hg. von Rüdiger Krohn, Bd. 1–2 (Text), Bd. 3 (Kommentar). Stuttgart 1998–2001. [ISBN 978-3150044711, 978-3150044728, 978-3150044735 – Anschaffung obligatorisch]

Zur Begleitung empfiehlt sich das folgende Studienbuch:
Huber, Christoph, Gottfried von Straßburg. Tristan, 3. Aufl., Berlin 2013 (Klassiker-Lektüren 3). [ISBN 978-3503122349 – Anschaffung fakultativ]

Benötigt wird ferner ein Wörterbuch des Mittelhochdeutschen, z.B. das Wörterbuch von Beate Hennig, das im Einführungskurs benutzt wurde.